Unser Sport und Physiotherapie Team

Einfache Tipps zur Trainingsgestaltung

  • Sportliche Aktivität sollte Spass machen, da sie sonst früher oder später nicht mehr praktiziert wird.

  • Nehmen Sie sich zu Beginn nicht zu viel vor, sondern setzen Sie sich realistische Ziele!
  • Planen Sie genügend Zeit für das Training ein (Ein- und Auslaufen, Körperhygiene, Nahrungsaufnahme).
  • Trainingseinheiten während der ganzen Woche vernünftig aufteilen (nicht alles am Wochenende nachholen).
  • Anfänger beginnen mit wöchentlich dreimal 20 bis 30 Minuten lockerem Training. Diese Belastung während 8 bis 12 Wochen beibehalten, bevor systematisch gesteigert wird.
  • Lieber fünfmal eine halbe Stunde als einmal zweieinhalb Stunden trainieren.
  • Lieber zu langsam als zu schnell trainieren.
  • Mit gleich starken Partnern macht das Training mehr Spass.
  • Vernünftiges Material und angepasste Kleider vermindern das Verletzungs- und Krankheitsrisiko.
  • Bei Unwohlsein, Schmerz oder Fieber keinen Sport!
  • Variieren Sie die Sportart. Schützt vor Überbelastungen und erhöht die Trainingswirksamkeit!